Archiv für Februar 2012

Punk Aid Sampler für indonesische Punks!

Wie wir bereits mehrfach berichteten wurden im Dezember in Indonesien mehrere Punks verhaftet und von der Regierung in Umerziehungslager gesteckt. Mike hat einen Download-Sampler zusammen gestellt, um die Punks finanziell zu unterstützen, da ihnen hohe Kosten für Anwälte und Strafen blühen. Das Interview führte Ullah.

Hey Mike stell dich doch mal kurz vor.

Mike: Na klar, mache ich gerne. Ich heiße Michael Rothstein, oder auch „Mike Virus“. Ich arbeite als Software Entwickler für eine Firma, die Medizinische Geräte herstellt. Ich lebe zusammen mit meiner Frau Eva in San Diego in Kalifornien, bin aber in Philadelphia, Pennsylvania, aufgewachsen. Ich singe aktuell in der Punk Rock Band EVACUATE, wobei zuvor schon in den Bands CHEAP SEX aund THE VIRUS gesungen hatte.

Vielleicht kannst du für alle die es nicht mitbekommen haben erzählen: Wie ist die Lage in Indonesien? Wie kam es zur Idee von Punk Aid?

Mike: Banda Aceh in Indonesien ist eine strikt islamische Scharia Region. Dort wurden die Punks gezwungen sich ihre Iros abrasieren zu lassen, sie wurden gezwungen zu beten, ihre Anziehsachen wurden verbrannt, und in ein Umerziehungslager weggesperrt (64 wurden festgenommen) . Bürgermeisterin Illiza Sa’aduddin Djamal hat stolz bekannt gegeben, das sie persönlich die Polizei Razzien in Cafes und Stadtparks angeordnet hat. Djamal äußerte zudem, dass „Punk eine neue soziale Krankheit“ sei, ebenso dass „Aceh eine Scharia Region ist, in der jeder der Religion Folge zu leisten hat und Punk steht klar gegen die Scharia“. Die Leute wurden inhaftiert weil sie Punks sind. Es ging dort nicht um irgendwelche Verbrechen. Am Dienstag, den 13. Dezember 2011, hat die Polizei 64 Inhaftierte in das Aceh State Police Camp gebracht, ihnen die Iro´s und gefärbten Haare abgeschnitten und sie dazu gezwungen sich in einem angrenzenden See zu waschen.

quelle:plastic-bomb/weiterlesen

soli-download ab 1. märz unter www.punkaid.org

Old School Tradition!

Weiteren Infos zum Human Parasit Fanzine

Anonymous – Was ist ACTA?

Autonome-Zentrem VS GEMA

Auf Indymedia findet sich ein Artikel, der sich mit einem Thema auseinandersetzt das jedem, der irgendwie in Konzertbetrieb involviert ist, gehörig auf die Nerven geht: Die GEMA und unkommerzielle Veranstaltungen. Neben einer Erklärung der Problematik geht es vor allem um einen Lösungsvorschlag:
Die Autonomen Zentren Alhambra, KTS und Raum2 haben einen Verband gegründet, in dem sich verschiedene Vereine, die von der GEMA genervt werden obwohl sie keine GEMA-pflichtigen Bands veranstalten sammeln können, mit dem Ziel einen Vertrag auszuhandeln der erwirkt das unkommerzielle Veranstaltungen endlich ohne den überflüssigen finanziellen und bürokratischen Aufwand den die GEMA erzeugt stattfinden können.
Auch wenn ich glaube das sich die Sturköpfe der GEMA wohl kaum mit uns einlassen werden wenn sich Youtube schon nicht mit ihnen einigen kann – Eine gute Sache ist das auf jeden Fall, und ich denke einen Versuch ist es wert.
Hier im folgenden noch der komplette Artikel:

Weiterlesen




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: