Archiv für Juni 2012

Neues vom Kabeljau-Kartell

Das Kabeljau-Kartell hat sich nun erweitert und zieht seine Fischernetze Richtung Schleswig Holstein / Ostseeküste…genauer gesagt nach Flensburg.
Dort ist nun das Human-Parasit dem Verbund der neurotischen, psychotischen und chronisch nihilistischen-Fanzinern beigetreten!

Der Don

Beinahe hätte der Herausgeber des Human Parasit Fanzines auf der italienischen Insel Sardinien das Licht der Welt erblickt. Eine erfolgreiche Laufbahn auf den Spuren der Corleones bis an die Spitze des Kartells war für ihn vorgesehen, doch manchmal kommt es anders, als er denkt. So zog es Don Bäppi vom niederrheinischen Mönchengladbach über Eisenach bis in den hohen Norden nach Flensburg. Immer im Gepäck: Das Human Parasit Fanzine, welches erstmals Ende 2003 in den Geschichtsbüchern Erwähnung findet. Ob im Westen, Osten oder Norden, überall hinterließ das Heft einen bleibenden Eindruck und eine feiernde Leserschar. Jüngst hat der umtriebige Nomade sogar mit dem englischsprachigen Ableger „A Parasites Life“ den Blick über die eigenen Landesgrenzen hinaus gewagt und den Fanzinemarkt um ein weiteres Heft bereichert. Derer Pläne hat er viele und die Spitze des Kartells kann nur ein kleines Etappenziel sein. Don Bäppis Parasiteninvasion ist nicht zu stoppen…

INTERVIEW ZUM NEUEM AZ IN VERDEN

Das in Verden ein neues AZ entsteht, ging bereits durch die Flüsterpost regionaler PunkrockerInnen, QuerdenkerInnen und sonstigen GesellschaftsverweigerInnen. Hintergrund ist die seit eingen Jahren staatliche Knute auf dem seit 30 Jahre existierendem JUZ-Dampfmühle. Was allerdings steckt genau hinter dem neuem AZ? Wer, wie, wo….hier nun ein kleines Interview mit Ballo:

Weiterlesen

Konzert am 29.06. in Oldenburg

nun endgültig:
Das Konzert mit Unrest (Crust D-Beat Gewitter aus Münster) und Exilent (D-Beat Massaker aus Hannover) am 29.06.2012
findet in OLDENBURG – HAUSFRIEDENSBRUCH statt!!!!!

NO ANTHEM FOR ME

Radio Hörsturz #33 2.0 (Juni 2012) GEMA kacken

Radio Hörsturz #33 2.0

ca.70 min. Punkrock, Deutschpunk, Hardcore, Gekruste, R.A.S.H. und sonstige Musik mit Konzertdaten, Infos und Geschichten aus dem ostfriesischem Punkrockleben!

100% d.i.y.

free download

http://www.mediafire.com/?x5zeif92z8np3cy

Oldenburg: Eigentümer-Angriff auf Haus Friedensbruch

Es geht los…

Heute (31.05. – Anmerkung der (R)Ohrpost) in den frühen Morgenstunden wurde von der EWE ein Loch im Garten gebuddelt. Ziel war die Stromleitung!

Der Eigentümer (oder einer seiner Handlanger) hat bei der EWE eine Versorgungssperre beantragt.

Die von schwerdt-immobilien gegenüber dem Weser Kurier (danke an regentied!) getroffene Aussage, dass “in diesem Sommer” das Haus geräumt werden soll wird wohl in die Tat umgesetzt und dies ist der erste Schritt.

Ungeachtet dieser bodenlosen Dreistigkeit geht der “normale” Betrieb im Haus weiter!

Vom 8.6. bis 10.6. wird es im Haus ein Bauwochenende geben. Wir freuen uns über viele tatkräftiger Helfer, Material-, Trinken- und Essensspenden.

Wir haben viel zu tun!

[Update 18:11, 31.5.]

Es sieht wohl so aus, dass wir nie wieder Strom im Haus aus dem Öffentlichen Netz bekommen werden, da nun der Anschluss nicht mehr existent ist.
Es müsste ein neuer Anschluss angemeldet und gelegt werden. Dies kann allerdings nur der Haus/Grundstückseigentümer. Siehe LG München I, Urteil v. 08.11.10, Az. 1 S 10608/10

Quelle: Haus Friedensbruch




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: