Archiv für September 2012

OL: Wagenplatzdemo am 06.10.2012

Mitteilung der Oldenburger Wagenburg

Letz­tes Jahr im Som­mer konn­ten wir aus der Pres­se ent­neh­men, dass die Was­ser­stadt un­ter­ge­gan­gen ist und ein sol­ches grö­ßen­wahn­sin­ni­ges Pro­jekt kei­nen In­ves­tor fand. Von ver­schie­de­nen Frak­ti­ons­mit­glie­dern des Bau­ra­tes wurde uns an­ge­deu­tet, dass die nächs­ten fünf kom­men­den Jahre der Wa­gen­platz kei­nem Bau­vor­ha­ben wei­chen müsse. Die­ser Punkt war für uns ein ge­lun­ge­ner Ab­schluss des jah­re­lan­gen Kopf­zer­bre­chens, ob wir wei­ter­hin im Stau ste­hen dür­fen.

Lei­der han­del­te es sich nur um ein kur­zes Auf­at­men, denn schon im Win­ter bro­del­te die Ge­rüch­te­kü­che über. Ein neues Pro­jekt soll­te nun auf dem Ge­län­de un­se­res Wa­gen­plat­zes ent­ste­hen.
Die Stadt hielt es schein­bar nicht für not­wen­dig uns recht­zei­tig über die Pla­nun­gen zu in­for­mie­ren, wie es ur­sprüng­lich be­spro­chen war.
Somit nah­men wir den Kon­takt wie­der auf.

quelle -weiterlesen

NEUES AUS DER SEEMANNSKISTE (aktualisiert 22.september)

aktueller stuff wird u.a. in zukunft neben dem im juni mai/juni erscheinenden (r)ohrpost #11 auch hier seine wertschätzung finden:

UNREST – Lake Of Misery – lp
www.perkoro.com
Seit ich die Münsteraner D-Beatgekrusten Combo live im Haus Friedensbruch Oldenburg gesehen habe, bezeichne ich die fünf Jungs nur noch als Höllenhunde. Diese Meute hat nach ihrer 7“ nun endlich ihr Longplayer herausgebracht und zugleich musikalisch noch etwas an Gas dazugelegt. Das Schlagzeug komplett durchgetreten bzw. geknüppelt, die Gitarren und Bassläufe auf Maximun gelegt und den Gesang nach vorne gedrückt. So hängen sie mit ihrer Mischung aus klassischen D-Beat und Grindcore jede Neocrustband ab und jagen dem HörerInnen ihre 10 fetten und Gewaltätigen Sound durch die Ohrmuscheln. Alte Extreme Noise Terror trifft auf Wolfbrigade. Hier gibt es keine langatmige und schwerfälligen Passagen.sondern Geschwindigkeit und Musikalische Brutalität, die geselschaftliche und dadurch fast zwangsläufig persönliche Themen verpacken. Alledem zum trotz überholen Unrest sich nicht selber, sondern spielen durchweg strukturiert und komplett miteinander abgestimmt. Die Lake Of Misery Scheibe ist ein muss für alle KrustGrindyunkies! Den kompletten Spaß gibt es in schwarzen und als lim. Edition in pissgelben Vinyl inkl. Downloadcode.
turbotorben

RUBBER CUKKS – Sandra Lee – mcd
www.klabautermann-records.de
Ich sitze hier nun also und halte die 129. der auf insgesammt 1000 limitierten Singles (MCD) der RUBBER CHUCKS (HH) mit dem Titel ,,Sandra Lee“ in meinen Schlickhänden. Ich lege diese in den CD-Player ein. Die ersten Töne, die durch meine Kajüte ziehen, wie der charakteristische Duft von frisch aufgebrühtem Ostfriesentee, vernehme ich zwar als ruhige Klänge, doch so sonderlich angetan bin ich ehrlich gesagt irgendwie nicht. Als dann Sekunde 15 anbricht und der Bass mit an das Klabautermannrecordsdeck kommt, packte mich so langsam und schleichend das ROCK N`ROLL-Fieber wie es einen Seemann erwischt der die schwarze Pest mit an Board bringt – es ist zu spät ich bin infiziert! Ab Sekunde 38 schlagen die RUBBER CHUCKS dann wieder ruhigere Töne an und als sich dann ab Minute 1 alle drei Stimmen erheben war es um mich geschehen! Die RUBBER CHUCKS zogen mich in ihren hanseatischen Bann, so wie es einst die Sirenen mit den tollkühnen Seemannsleuten auf den sieben Weltmeeren taten. Die RUBBER CHUCKS formierten sich zwar erst 2011, haben aber bereits ihr erstes Album namens ,,kill my neighbour“ eingespielt. Die drei äußerst sympatischen und spielfreudigen Seebären von der Waaterkant dürften dem ein oder anderem Fischkopp und der ein oder anderen lüttje Deern der Rockabillyszene durchaus bekannt sein, denn Tom (Tommy) und Tino spielen auch in der Band ,,TOMMY & THE BIG TONES “ und Kai (Harly) spielt in der Band ,,TOM TOXIC UND DIE HOLLSTEIN ROCKETS“. Kapitän Tom (vocals/guitar), Leichtmatrose Tino (drums), sowie Schiffsjunge Kai (bass/backingvocals) wenden das Ruder qualitativ in eine eigenwillige und zudem sehr interessante Himmelsrichtung. Ihren Sound bezeichnen die RUBBER CHUCKS selbst als Neorockabilly und dieser wird, meiner Meinung nach, mit einer gehörigen Portion Psychobilly und Punkrock zu einer der besten Krabbensuppen angerührt, die die Hansestadt je auf den Fischmarkt geworfen hat und Hambung hat schon sehr sehr viele gute Krabbensuppen ähm..ich meine Bands aus der Kanalisation an die Wasseroberfläache gebracht… aber keine sind so wie die RUBBER CHUCKS! Wie schon am Anfang erwähnt, gefallen mir die RUBBER CHUCKS besonders gut wegen der eigenwilligen Bassläufe, die eigene Seewege bereisen wollen und segeln somit dem gängigem Bluesschema mit gesetzten Segeln bei voller Fahrt auf und davon…großartig! Der Song ,,Sandra Lee“ ist zu meinem persönlichem Ohrwurm geworden, den ich nicht missen möchte und den selbst die kreischenden Möwen am Horizont nicht verklingen lassen, geschweige denn übertönen können. Auch der Song ,,Rockaholic`s Anthem“ ist grandios wird definitiv zu einer der beliebtesten ROCK N` ROLL HYMNEN der Szene. Auch wenn ich nicht weiß wohin der Wind die RUBBER CHUCKS in Zukunft so hintreiben wird, so weiß ich eines jedoch ganz genau: Die RUBBER CHUCKS werden mir die nun anstehenden langen dunklen Herbsttage an der stürmischen Nordseeküste mit ihrer Art von Musik den Tag erhellen. Ich mach` mir also den Kamin an, schaue wie gebannt in die lodernden Flammen und tanze mit ihnen um die Wette. Leider wird die Nordseeküste und der Hafen von Hamburg noch oft Ebbe und Flut erleben müssen, bis dann endlich das neue Album der RUBBER CHUCKS im November bei Kabautermann Records auf Schalli (LP) und CD käuflich zu erwerben und in gut sortierten Plattenläden zu finden ist. Wer dies also ebensowenig aberwarten kann wie ich, der sollte sich die nasskalten, nebeligen uns stürmischen Tage mit dem ersten offiziellem Bandvideo ,,Sandra Lee“ auf youtube (http://www.youtube.com /watch?v=CqC0JMu2igo) den Tag versüßen, so wie es ein Becher voller heisser Schokolade mit Schlagsahne tut. Das Video zu dem Song ,,Sandra Lee“ wurde teilweise in den Räumlichkeiten, wie z.B. der Bowlingbahn, des TCM (www.tennis-center-emden.de) mit Hilfe von Leuten aus der Szene aus Aurich und Emden wie z.B. Diana, AMI und Karsten (Kabautermann Records) gedreht. Auf dem Cover der MCD,, Sandra Lee“ wie auch im Video ist WILMA WAHNSINN zu sehen, die aus der Ostfriesischen ROCKABILLY Szene kommt. Bis das Album jedoch erscheint, trinken wir von der (R)Ohrpost voller Vorfreude noch n` paar Täschen Ostfriesentee mit Kluntje und Wulkje und warten gespannt auf die Dinge die da kommen werden… Tee ist ja bekanntlich geduldig…ich nicht… Prost Tee – Maren.

IRGENDWIE SELTSAM – tape
www.aldi-punk.de.vu , www.irgendwie-seltsam.de.vu
Irgendwie Seltsam spielen mit ihren 9 Songs + 7 Bonustracks den Deutschpunkpunk, den es Mitte der 90er zu Hauf auf auf Demotapes gab. Allerdings sind wir nicht mehr in den 90gern und Demotapes gibt es kaum noch. Alleine daher werde ich bei dem Trio um satte 10 Jahre zurückversetzt…das gefällt mir! Der Sound rotzt Nostalkie, die Texte handeln von klassischen Punkthemen wie z.b. klauen bei Aldi, Bildzeitung, Stumpfsinn und Altag, d.i.y. Gedanken, Umweltzerstörung, Sicherheit usw.. Sie erfinden den Deutschpunk zwar nicht neu, haben allerding den old-school spirit im Blut, was man dadurch merkt, dass die die Bonustracks allesamt Coverversionen alter 80er Combos wie z.B. Toxoplasma, Vorkriegsjugend, Canalterror beinhalten.
Wer den neumodischen Metallastigen Deutschpunkbands nix abgewinnen kann, sollte hier einmal reinhören….old school Deutschpunk never die!
turbotorben

(mehr…)

KONZERTE IM AZ BAZILLUS BIS AUF WEITERES ABGESAGT!

wir sehen uns gerade gezwungen, alles abzublasen, bzw zu verlegen…sorry, aber wir haben gerade etwas unvorhergesehenen Trouble, der uns zwingt, gewisse dinge neu zu überdenken…ihr werdet zur gegebenen Zeit mehr erfahren…es werden alle shows hiermit abgesagt…bzw verschoben oder verlegt, wir versuchen unser bestes…und werden euch das alsbald wie möglich wissen lassen…
Sorry es ist nicht anders machbar…wir wollen euch bitten, hier überflüssige Kommentare zu lassen, Mutmassungen zu äußern, wir haben halt eine Sache nicht genau bedacht….bzw. hatten nicht die Bohne damit gerechnet…
VITAMIN X, RAWHATE, und die ganzen anderen shows werden hiermit abgeblasen…wir suchen gerade neue möglichkeiten….für die bands…kann wer HELFEN???

quelle

Radio Hörsturz #35 2.0 (September 2012)

Radio Hörsturz #35 2.0

ca.70 min. Punkrock, Deutschpunk, Hardcore, Gekruste, R.A.S.H. und sonstige Musik mit Konzertdaten, Infos und Geschichten aus dem ostfriesischem Punkrockleben!

100% d.i.y.

free download

http://www.mediafire.com/?uk5p8878rszfj38




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: