Archiv für Februar 2013

NEONAZIS IM DIENSTE DES STAATES! Referent: Dr. Rolf Gössner

Das Wilhelmshavener Netzwerk gegen Rechts lädt ein zur Diskussionsveranstaltung

Dr. Rolf Gössner
Rechtsanwalt/Publizist und Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte

am Freitg, 22.03.2013 um 19.30 Uhr, im DGB Haus Wilhelmshaven in der Weserstraße 51, 26382 Wilhelmshaven

Ausgehend von der schockierenden Neonazi-Mordserie, die Ende 2011 ohne Zutun des Staats- und Verfassungsschutzes aufgedeckt wurde, widmet sich Rolf Gössner dem Inlandsgeheimdienst „Verfassungsschutz“, seiner braunen Vergangenheit und politischen Ausprägung sowie seinem dubiosen V-Leute-System, mit dem er Neonazi-Szenen und rechtsextreme Parteien unterwandert hat.
Der Referent berichtet aufgrund eigener Recherchen über die skandalöse Verstrickung des Verfassungsschutzes in gewaltbereite Neonazi-Szenen sowie über die geheimdienstlichen Versuche, kriminell gewordene V-Leute selbst gegen Ermittlungen der Polizei abzuschirmen. Und er untersucht, wie der Verfassungsschutz im Kampf gegen Rechts agiert, ob er in seiner Ausprägung als Inlandsgeheimdienst zum Schutz der Verfassung taugt oder Fremdkörper ist in der Demokratie.
Aus seinem Befund formuliert Rolf Gössner politische Konsequenzen, die für eine rechtsstaatliche Demokratie und die Bürgerrechte existentiell wichtig sind.
Die Veranstaltung ist öffentlich und wie immer sind Nazis, autonome Nationalisten, 3. Front, Rechtspopulisten und andere rechtsradikale Strukturen von dem Treffen ausdrücklich ausgeschlossen.

Wir hoffen auf rege Beteiligung
Mit freundlichen Grüßen
„Das Wilhelmshavener Netzwerk gegen Rechts“

NEUES AUS DER SEEMANNSKISTE (aktualisiert 28.Februar)


RUBBER CHUCKS – kill my neighbour – cd

www.klabautermann-records.de
Psychobilly ist eine Musikrichtung, die zu Beginn der 1980er Jahre in England als Reaktion auf die Rockabilly-Welle stand. Psychobilly vermischt dabei Rhythmik und Melodik des Rockabilly Aggressivität und Energie der Punkmusik. Zu Beginn der 1980er Jahre war die Definition von Psychobilly noch nicht eindeutig belegt und keiner konnte sich unter diesem Begriff etwas Konkretes vorstellen. Als Folge tummelten sich anfangs eine ganze Menge Bands unter diesem Begriff, die aus aktueller Sicht keine Verbindung zu dieser Musik haben. Als Begründer des Psychobilly, wie er sich dann im Laufe der nächsten Jahre durchsetzte, gilt die Band The Meteors. Weitere Bands der ersten Psychobilly-Welle waren neben
anderen Bands wie Demented Are Go, Frantic Flintstones, Mad Sin u.s.w. Letztere durften wir ja im vergangenem Jahr, dank dem Klabautermann Karsten und seiner Crew, live in Emden erleben. Wer unsere Radioshow ,,Radio Hörsturz“ regelmäßig verfolgt oder die (R)Ohrpost liest, weiß, dass Karsten & dessen Freundinnen und Freunde sich wirklich oft den Arsch aufreist um Ostfriesland mit Rockabilly, Psycobilly und Punkmusik zu versorgen. Er hat, wie vielen bekanntsein dürfte, immer wieder neue Bands am Start und produziert nicht selten erstklassige Tonträger…so auch mit den Rubber Chucks aus der Hansestadt H amburg. Die Jungens von den RUBBER CHUCKS würden sich selbst zwar nie mit den „großen Jungs“ von Frantic Flintstones, Mad Sin, Meteors oder Demented Are Go vergleichen, brauchen sich aber, meiner Meinung nach, auch nicht hinter denen zuverstecken! DIE BILANZ ist, meiner Meinung nach, die spielfreudigste, sympatischste, liebenswerteste und genialste Liveband im Bereich des Punk – und genau das, was im Bereich Punk DIE BILANZ ist, sind für mich, im Bereich des Psychbillys die RUBBER CHUCKS!
Super sympatische Jungens von der Waterkant, mit genialer Stimme, geilem Contrabass, mit abwechslungsreichen Songs und haben trotzdem Wiedererkennungswert. Eine meiner derzeitigen Lieblingsbands in diesem Bereich!!! Die charakteristischen Songs lassen mich einfach nicht los nicht los – bei denen vergeht einem sogar die schlechteste Laune! Sobald die ersten Töne der Fischköppe erklingen, fühle ich mich total ausgeglichen – ein Zustand bzw. eine Wirkung die sonst nur 10 Tassen Ostfriesentee mit Rum oder 5 Flaschen ASTRA-ROTLICHT auf mich hat. Selten hat mich eine Band so gepackt, wie diese! Für alle, die Bock auf guten Psychobilly haben und auch für die, die sonst nicht so auf Psychobilly stehen, wird dies garantiert kein Fehkauf werden, doch haltet euch ran, denn die CD mit 11 Songs für 11,00 € inkl. Porto und Verpackung sind über den Klabautermann Karsten unter www.klabautermann-records.de zu bekommen und auf 500 Stück limitiert!
Wer mehr über die RUBBER CHUCKS wissen will, sollte sich auch mein review zu deren Single ,,Sandra Lee“ in dieser Ausgabe durchlesen!
AHOI, eure Maren.

PLANNER – demotape
www.planner.bandcamp.com
Für mich ist es beim rezensieren wichtig, was ich im ersten Moment des Hörens empfinde. Bei den norddeutschen Planner fiel mir irgendwie spontan Pascow in rauher Urgewalt ein. Diese Tape mit 6 englischsprachigen Songs gehen ordentlich nach vorne los. Die Gitarren hängen Tief und beim Refrain gibt es ein coolen Ausfallschritt, wärend der Gesang von hinten in das Mikro gebrüllt wird. Bereits seit Februar 2012 gibt es dieses Trio, wo u.a. Micha von Diane Parker´s Little Accidents und Andi von Brückentick mitmischen. Gitarrenpunk vereint sich mit dem Dreck der Strasse und wird einem in in´s Gesicht gerotzt. Alle Texte sind im Booklet des Hochglanztapecovers nachzulesen und beinhalten persönliche sichtweisen zum Leben und der Szene, welches manch eine/r sich Herzen nehmen sollte! Wenn der Spruch „dat rockt“, wirklich paßt, dann zu diesem großartiges Tape!
turbotorben

KOMMANDO KRONSTADT – Demo-lition – cd
www.kommandokronstadt.blogsport.de , kommandokronstadt@yahoo.de
Als die ersten Sekunden aus meinen Boxen knatterten, dachte ich an mässigen alten Demoaufnahmen diverser Deutschpunkcombos Anfang/Mitte der 90er. Dann allerdings änderte sich meine Meinung sofort. KK spielen politischen deutschprachigen HC-Punk mit einer leichten Mischung aus D-Beat und typischen Anarchopunk. Dabei verlieren sie keineswegs ihre Wurzeln. Alle 8 Titel werden recht flott vom Brett geballert und erinnern mich teilweise an die erste Chaosfront. Die Texte behandeln Themen über die politische und soziale Lage, innerhalb und außerhalb unserer Gesellschaft. Eine klasse Demo-CD, die es von mir aus gerne auf Tape hätte geben dürfen. Die CD kommt im Vinyloptik mit geilem Cover, Texten und Aufkleber!
Turbotorben

(mehr…)

Stadt stoppt Dachabriss an besetztem Theaterwall-Haus (HausFriedensbruch)!


(Foto von: Hu­ber­tus von Stein)

Oldenburg Aufregung am Theaterwall: Arbeiter haben am Montagmorgen mit dem Dachabriss des seit fast zwei Jahren besetzten Hauses Theaterwall 24a begonnen. Für diese Tätigkeit an dem denkmalgeschützten Bau fehlte aber die entsprechende Genehmigung.

Das städtische Amt für Umweltschutz und Bauordnung stoppte daher die Arbeiten und legte „die Baustelle umgehend still“, erklärte Annika Milz vom Pressebüro.

Das als alternatives Kultur- und Wohnprojekt genutzte Gebäude war am Montagmorgen menschenleer, als die Abbruchfirma mit einem Container anrückte. Dass es sich um ungenehmigte Arbeiten handelte, kam erst durch eine NWZ -Anfrage heraus. Weder die Polizei noch die später eingeschaltete Stadtverwaltung wussten von dem Dachabbruch.

Die Hausbesetzer, die erst mittags von den gestoppten Arbeiten erfuhren, dichteten das Dach am Nachmittag provisorisch ab. Für diesen Mittwoch ist im sogenannten „Haus Friedensbruch“ eine Buchvorstellung geplant.

Tobias Schwerdt von der Maklerfirma Schwerdt-Immobilien bestätigte gegenüber der NWZ, dass das Haus im vergangenen Monat verkauft wurde. Er wollte aber weder zum neuen Eigentümer und dessen Pläne noch zum Kaufpreis Angaben machen.

Im Frühjahr des vergangenen Jahres war das besetzte Haus als „Baudenkmal, sanierungsbedürftig“ für 129 000 Euro angeboten worden.

Quelle

Weitere Infos

http://regentied.blogsport.de

Hausfriedensbruch

Radio Hörsturz #39 2.0 (Februar 2013)

Radio Hörsturz #39 2.0

ca.70 min. Punkrock, Deutschpunk, Hardcore, Gekruste, R.A.S.H. und sonstige Musik mit Konzertdaten, Infos und Geschichten aus dem ostfriesischem Punkrockleben!

100% d.i.y.

free download

http://www.mediafire.com/?kincyfq5gx79j3e

Antikörper-Export

Kein Frei.Wild in Aurich – Rechtspopulismus das Geweih stutzen!

Im April möchte die allseits bekannte Deutsch-Rock Band „Frei-Wild“ in der Sparkassenarena (gegenüber dem jüdischem Friedhof) Aurich auftreten! Den unreflektierten Völkischen Nationalismus welches die Band in ihren Texten verschleiert propagiert und verhamlost, wird von einigen Menschen in Aurich und umzu nicht kommentarlos etc. hingenommen. Die Gruppe ist zur Zeit nur über Shitbook zu erreichen – ein offene Blogsportseite/Webseite soll angeblich folgen:

Kein Frei.Wild in Aurich – Rechtspopulismus das Geweih stutzen

ERÖFFNUNG DES VEGGIEMAID LADENS IN OLDENBURG




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: