Freiräume in Oldenburg (Nds) im nicht freiwilligem Umbruch!?

In der Universitätstadt Oldenburg, der 4. größten Stadt Niedersachsens mit ca. 160.000 EinwohnerInnen, kommt es zur Zeit zu einem nicht freiwilligen Umbruch der Szenelandschaft.

So soll neben dem Punk-A-Platz, welcher einem Wendehafen weichen soll, auch das seit Anfang 2011 besetzte HausFriedensbruch, ein kleines Kulturzentrum mit Konzerten, Film und Kneipenabenden sowie einer WG im Obergeschoss, geräumt werden.

Als wäre dieses nicht genug muß auch die seit 18 Jahren bestehende Wagenburg am Stau ihren Standort für eine Neugestaltung und Yuppiesierung des Areals Alter
Stadthafen räumen.

Weiterlesen





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: