NEUES AUS DER SEEMANNSKISTE (aktualisiert 16.Oktober 2018)

KNIFEMAN – özmein lp
http://pandora-records.com
Danke Pandora-Records! Wenn ich an die Ukraine denke, kreisen meine Gedanken unweigerlich an ukrainische nationalistische Kampfverbände, die sich ebensolche militärischen Kampfeinheiten aus Russland gegenüberstehen. Rotschwarze Fahnen, welche faschistisch und nicht freiheitlich sozial anarchistisch besetzt sind, wie man es normalerweise aus unseren West/Südeuropäischen Gefilden kennt! Zum Glück befinden sich zwischen kaputten Atomkraftwerken, dem blutig politischen Konflikt und offen zur Schau getragenen Nationalismus noch vernünftige Menschen, die ihre angepisste Haltung offen und musikalisch nach außen tragen. Drei von ihnen kommen aus Kharkiv und spielen in der Band Knifeman. Und hier kommt Pandora Records ins Spiel! Das kleine feine Label hat mit ihrer sechsten Veröffentlichung, hier zu Lande, die Özmein LP des ukrainischen Trios herausgebracht. Auf der A-Seite befinden sich das neue sechs (inkl. Outro) Song Album, während sich auf der B-Seite die bisher nur digital veröffentlichten fünf Track (inkl. Intro) Singles befinden. Knifeman treiben musikalisch gut nach vorne und kloppen eine sehr fette Mischung aus klassischen Crust mit leichter ThrashMetalkannte heraus, ohne das letztgenannte sich in den Vordergrund drängt und nervt bzw. in den jeweiligen Songs überhand nimmt und/oder dadurch die Tracks künstlich in die Länge gezogen werden. Hier einmal ein wenig Disfear, dort ein wenig Wolfbrigade, gut geschüttelt mit Eigenkreationen und einer Portion Wut! Insgesamt gefällt mir die A Seite deutlich besser, was nach meiner persönlichen Ansicht, der allgemeinen Aufnahmequalität geschuldet ist, welche auf der A Seite ein klein wenig fetter daherkommt. Nach meinem empfinden ist die Nnifeman – Özmein eine richte geile Scheibe mit ordentlich Rotz im Scheitel.
P.S.:Das Knifeman zudem voll und ganz live überzeugen können, konnte ich beim Kill The Plastic Smile 2018 sehen/hören. Leider war die Band am Abends als opener am Start, was dennoch der Vorteil für mich war, da ich den Rest des Abends Tresendienst hatte und ich mir Knifeman sonst nicht so intensiv hätte anschauen hätte können! Danke Knifeman, Danke Pandora-Records!
Turbotorben

SHARP/SHOCK – youth Club cd
www.madbutcher.de
Sharb/Shock servieren auf ihrer Youth Club Scheibe eine gekonnte Mischung aus Brit-Pop und klassischen Mod-Punk. Dabei fällt neben den guten Melodien und Beats der Gesang von Davey Warsop (welcher in Kalifornien und nicht wie vermutet in Liverpool oder ähnlichen wohnt ;-) auf, welcher in meine Ohren das i-Tüpfelchen ausmacht. Ob unterwegs auf dem Blechroller oder zu Fuß zur nächsten Musik-Kneipe. Ich persönlich habe neben The Movement lange keine Band wie Sharp/Shock gehört, welche mich so nah an den oben genannten Begriffen von Brit-Pop und Mod Punk erinnert haben. Schönes Teil, welches nicht nur älteren Herrschaften der 80er Jugend oder klassischen Blechfreunden mit Parka seine Freude bereiten wird!
Turbotorben

STOCKKAMPF – dystalität cd
www.madbutcher.de
Auf der Dystatlität Cd der polit (Ska)Punkband Stockkampf aus wat weiß ich woher, welche sich 2011 gegründet haben, gibt es inkl. Intro 11 satte Songs zu hören. Das macht im Durchschnitt 4 Minuten Spielzeit pro Song, welches mir insgesamt etwas zu lang sind, da mir irgendwie, bis auf den Titeltrack, der große Wurf innerhalb der Songs fehlt. Versteht mich nicht falsch, hier wird ordentlicher Skapunk mit Baritonsax und Trompete gespielt. Auch die Aufnahme sowie Melodiebögen sind gut. Trotzdem brauche ich bei solchem Musikgenre schnelleren und mitreißenderen Beat, um mich in den absoluten Bann zu ziehen. Ich bin da doch eher der falsche Ansprechpartner. Freunde von Skapunk im allgemeinen, werden ihre Freude haben und ich kann es denen empfehlen!
Turbotorben

ABBRUCH – lieber linksextrem cd

www.abbruch-records.de/
Entweder ich bin zu alt für den Scheiß und brauche eine Brille oder ihr druckt die Texte etc. mit falscher Farbe, zu klein, auf falschen Hintergrund? Egal, kommen wir zur Cd: Die Band Abbruch aus Brandenburg gibt es bereits seit 2004 Jahren und haben sich wie bereits auf ihrer letzten Cd musikalisch angekündigt, verändert! Sprich von tralala Texten über Peter Pan und Nimmerland zu ernsteren Themen. Warum die aktuelle Cd nun sogleich schwarzrot und Klischee vermummter Person gestaltet wurde, mag die Band wissen. Egal, in heutiger Zeit vielleicht die einzige Antwort auf die viele schlechten politischen und sozialen Veränderungen in diesem Land!. Musikalisch sind Abbruch nun Erwachsen bzw. deutlich wütender geworden und gehen druckvoll nach vorne los. Texte über sozial politische Missstände treten in Vordergrund. Dabei werden auch einmal Trompete, Posaune und Klavier zum Einsatz gebracht. Bei insgesamt 15 Tracks wirkt die CD trotz alledem wie bereits bei ihren vorherigen Outputs, weiterhin etwas überladen, so das die letzten Lieder der CD etwas hinunterfallen. 10 Songs wären meiner persönlichen Meinung optimal gewesen….egal, mit dieser Scheibe haben Abbruch ihr bisher bestes herausgebracht und sollten bei jedem 90 Jahre Deutschpunker, welcher nicht nur ficken und saufen im Kopp, hat zu gefallen wissen!
Turbotorben

NARCOLAPTIC – never fall in line cd
www.antikoerper-export.com
Alter, wie bereits bei der Band Abbruch angemahnt, wer ist den verdammt noch einmal für solch ein Booglet verantwortlich. Punk ist ein Drecksack….genauso wie passende Hosengröße bei Impact oder T-Shirt Größen am Merch-Stand! Sind wir alten Punkers gar nichts mehr Wert in der Szene? Die Texte sind für alle Altersschwachen Punkopis und -Omis ohne Brille kaum bis gar nicht nachzulesen bzw. mitzusingen (bei letzteres fällt eh immer das Gebiss heraus!). Zum Glück ist die Aufnahme dieser Scheibe richtig fett, so das ohne Hörhilfe alle 12 Zwölf Songs gut zu verstehen sind. Ich glaube, das es sich hier um Narcolaptics dritte oder vierte Album handelt und ich meine, das sie dabei musikalisch flüssiger als den je spielen. Ich würde das ganze hier einmal als melodischen, englischsprachigen, Punkrock bezeichnen (die direkte Bezeichnung MelodicPunk ala FatWreck ist bei mir eher negativ behaftet). Ein wirklich feines Ding mit sehr schönen melodischen Bögen im musikalisch und gesanglichen Bereich, ohne auf irgendeiner weise den Druck einzubüßen. Zudem bestehen die jeweiligen Songs in sich aus verschiedensten Parts/Strukturen, so das die Band ihre Stücke nicht in langweiligen abwechselndem Text/Refrain Manier herunterkloppen. Zu bestellen ist die Scheibe direkt über www.antikoerper-export.de oder direkt bei Fielmann und Co.
Turbotorben

ALARMSIGNAL – attaque lp
www.antikoerper-export.com
Liebe Alarmsignalbande!
Ersteinmal Herzlichen Glückwunsch Jungs!!!!! Zu Euren 18ten Bandgeburtstag habt ihr euch selber bzw. uns (Fans) ein Geschenk gemacht. Nun gut, meine Schwiegermutter ist auch ein Fan (von mir). Allerdings bekomme ich dadurch nicht unbedingt die besten Geschenke von ihr. Mit einem schmunzeln muss ich noch an den Pullover zu Weihnachten letztes Jahr denken, welchen ich von ihr bekommen habe und seitdem bei mir im Schrank hängen bleibt. Bei eurer neuen Scheibe sieht dieses natürlich anders aus. Sie wird von mir regelmäßig aus dem Plattenschrank geholt und auf den Plattenteller gelegt. Das liegt natürlich daran, das eure neue Platte nahtlos an den vorherigen anreiht. Obwohl, nein! Beim ersten durchhören war ich nicht zu 100% sicher. Man merkt deutlich das dieses Output musikalisch etwas druckvoller und ihr noch ein tickchen draufgelegt habt. Irgendetwas ist anders, was ich bis heute nicht beschreiben kann und dem anreihen vorheriger Platten nicht gerecht wird. Als ich mich vor kurzen mit meinem Freund Joe über die gerade eingetroffene Attaque Lp unterhalten hatte, hatte ich ihm noch eher negativ angehauchte Antworten zum musikalischem neuem Inhalt gegeben. Allerdings gehöre ich zu den wenigen (?) Menschen, die in ihrem Leben, ihre besten Scheiben im Plattenschrank erst nach mind. 5 maligen hören unbeschreiblich gut finden, um diese dann dem Rest ihres Lebens mit dem Leben zu verteidigen. Danke für das musikalisch und auch textliche Geschenk von euch an uns zu eurem Geburtstag und das ihr die bereits nach wenigen Tagen vergriffenen Erstpressung der Scheibe nach pressen habt lasst. Wir sehen uns – auf ein Bier in Ostfriesland!
P.S.: Wer mir versucht die Platte zu klauen, bekommt wat auf´s Maul!
Turbotorben

MISERY VORTEX – down below demo tape
https://miseryvortex.bandcamp.com
Ordentlich etwas auf Glocke bekommt der geneigte Hörer bzw. Hörerin von den Osnabrücker Grindkapelle Misery Vortex, welche hier mit ihrem ersten Demo aufwarten. Fast ein halbes Jahr nach ihrem geilem Konzert in Oldenburg kann ich das Tape endlich in den Händen halten. Defecation und/oder alte Napalm Death ala Harmony Corruption trifft auf klassischen 45 Umdrehung GrindBeatMetalgeballer alter Schule. Misery Vortex poltern nicht wild drauf los, sondern bauen ihre Lieder mit schweren Gitarrenriffs auf und verschmelzen dabei sehr gut basslastig in den jeweiligen Songstruckturen. Zwischen hohen und dunklen Grindgerotze am Gesang, überlassen sie den jeweiligen Songs nicht der Hochgeschwindigkeit, sondern spielen das ganze das ein oder andere mal gekonnt getragen über das mittlerweile übliche einszweidrei Gebolze hinweg. Am Ende gibt es zudem noch ein feines Disrupt Cover! Das warten hat sich auf alle Fälle gelohnt. Für alle Fans der etwas härteren Musikschiene – Old School ist the best!
Turbotorben


0 Antworten auf „NEUES AUS DER SEEMANNSKISTE (aktualisiert 16.Oktober 2018)“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + = neun



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: